Der Konfirmandenunterricht der Ev.-luth. Kirchengemeinde Oker findet immer montags (außer in den Ferien) in der Zeit von 17.00-17.45 Uhr statt. Der Konfirmandenunterricht wird vom ehrenamtlichen Konfirmandenteam geleitet, er dauert ein Jahr und endet mit der Konfirmation am ersten Sonntag im Mai. In den ersten beiden Wochen der Sommerferien findet das Konfirmandenferienseminar, immer irgendwo in Europa, statt.


Im Konfirmandenunterricht sollen die Konfirmanden / Konfirmandinnen folgende Kompetenzen erwerben:

  1. die persönliche Glaubensüberzeugung bzw. das eigene Selbst- und Weltverständnis wahrnehmen, zum Ausdruck bringen und gegenüber anderen vertreten;
  2. christliche Deutungsoptionen für Widerfahrnisse des Lebens wahrnehmen, mit anderen Deutungen vergleichen, verstehen und auf ihre Plausiblität prüfen.
  3. Entscheidungssitutionen der eigenen Lebensführung als religiös relevant erkennen und mit Hilfe christlicher Argumente bearbeiten;
  4. Grundformen religiöser Sprache (z.B. Gleichnis, Symbol, Bekenntnis, Gebet, Gebärden, Dogma, Weisung) kennen, unterscheiden und deuten;
  5. Grundformen christlicher Praxis (z.B. Gottesdienste, Feste, Feiern, Rituale, Diakonie) erschließen, verstehen, ihren Gebrauch reflektieren und verständig daran teilhaben;
  6. christliche Grundüberzeugungen (z.B. Menschenwürde, Nächstenliebe, Gerechtigkeit) erläutern und als Grundwerte in gesellschaftlichen Konflikten zur Geltung bringen.

(aus: Rahmenrichtlinien für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden, S. 11, Hg. Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig, 1. Auflage, 2008.)

Ansprechpartner:
Norbert Bengsch & Carsten Jeschke

 

Das Konfirmandenteam

Text folgt!

 

>>>FOTOS<<<

Ihr Ansprechpartner

Pfarrer
Ulrich Müller-Pontow
05321/6093
pfarrer@kirchengemeinde-oker.de