Pfarrer schlagen Wurzeln in Oker

Knapp einen Monat nach der Ankunft des neuen Gemeindepfarrers Martin Stützer war es nun soweit. Pfarrer Stützer wurde in sein Amt eingeführt. Dafür wichen aber die drei Pfarrerin und Pfarrer aus dem Frankenberg. Zusammen schlugen sie beim Abschied Wurzeln in Oker.

Abschiede und Neuanfänge bewegen Menschen. Das zeigte sich auch an diesem Sonntag in Oker. Eine gut gefüllte Martin-Luther-Kirche erwartete die vier Abgänger und den Neuankömmling. In Oker geht damit eine Art Experiment zu Ende. Seit 2011 waren eine Pfarrerin und drei Pfarrer in Oker aktiv. Pfarrer Wieland Curdt hatte eine 100% Stelle und die Frankenberger Pfarrerin und Pfarrer teilten sich zu dritt eine 50% Stelle. Eine Situation, die es so in der Landeskirche zuvor noch nicht gegeben hat, berichtet Propst Gunkel. "Herausgekommen ist ein ziemlich komplizierter Vertrag", fuhr Gunkel fort. "Doch in Oker hat sich gezeigt, dass es funktionieren kann. Jeder konnte durch diese Aufteilung seine besonderen Fertigkeiten in die Gemeinde einbringen". Mit dem Abschied von Pfarrer Wieland Curdt vor zwei Jahren bahnten sich natürlich bereits Änderungen an. Pfarrer Müller-Pontow übernahm die Aufgaben des Geschäftsführenden Pfarrers für die Zeit der Vakanz, Gottesdienste gestalteten weiterhin alle drei Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie Prädikant Norbert Bengsch. Eine neue Pfarrstellenberechnung schreibt Oker nur noch eine 100% Stelle zu. Dies bedeutete ein Ende der gemeinsamen Arbeit von Frankenberg und Oker in dem Moment, wo ein neuer Pfarrer gefunden war. Und dies war am heutigen Tage soweit. Pfarrer Müller-Pontow, Pfarrer Labuhn und Pfarrerin Pultke haben sich viele Jahre in die Gemeinde eingebracht und sind dabei vielen Menschen ans Herz gewachsen. Sie haben sich regelrecht verwurzelt in unserer Gemeinde. Und so entstand auch die Idee des Abschiedgeschenks des Kirchenvorstands. Alle drei bekamen einen Baum, genauer gesagt eine Harlekinweide, geschenkt. Aber nicht für Zuhause, sondern zum Einpflanzen vor dem Pfarrhaus in Oker. Sie sollen die geschlagenen Wurzeln symbolisieren und immer an die Zeit in Oker erinnern. "Natürlich ist der Pflanzort auch mit der Hoffnung verbunden, dass Sie drei ab und zu Mal nach Oker kommen und schauen, wie ihr Baum wächst und gedeiht", erklärte Ideenhaberin Elisabeth Beckmann.

Oft liegen Freud und Leid nah beisammen, so auch an diesem Tage. Denn wo drei gehen mussten kam ein Neuer. Pfarrer Martin Stützer wurde von Propst Gunkel in sein neues Amt in Oker eingeführt. Auch für Stützer hatte der Kirchenvorstand ein Begrüßungsgeschenk organisiert. Stützer bekam ebenfalls eine Harlekinweide, die vor dem Pfarrhaus gepflanzt werden sollte. Wie der Baum der Wurzeln schlägt hofft die Gemeinde natürlich, dass auch Pfarrer Stützer hier seine Wurzeln schlägt und der Gemeinde lange erhalten bleibt.

Der vierte, der an diesem Tag verabschiedet wurde war Michael Schmidt. Schmidt war seit 2012 Mitglied im Kirchenvorstand und hat sich so für die Gemeinde über viele Jahre hinweg eingesetzt. Er entschied sich aus privaten Gründen dafür sein Amt nicht mehr weiterzuführen. Vorsitzender Norbert Bengsch übernahm die Verabschiedung von Michael Schmidt und überreichte ihm ein kleines Abschiedsgeschenk. Wir wünschen Michael Schmidt und vor allem seiner Frau viel Kraft für die kommende Zeit.

Nach dem Gottesdienst machte sich die Gemeinde gemeinsam auf den Weg zum Katharina-von-Bora Gemeindehaus. Doch zuvor wurde am Pfarrhaus ein Zwischenstopp eingelegt. Da war doch was mit Bäumen. Jeder Pfarrer durfte seinen Baum nämlich selbst pflanzen. Und das unter Beobachtung von knapp 150 Menschen. Da wurde von außen natürlich der ein oder anderen Hinweis zugerufen. Die Standorte der Bäume wurden ausgelost. Dann schnappten sich alle vier Ihre Bäume und pflanzten ihre Bäumchen ein. Die Pflanzlöcher waren zwar bereits am Tage zuvor ausgehoben worden, doch mit dem Einsetzen der Bäume, Auffüllen mit Erde und ausreichend Wässern waren noch genügend Aufgaben für die vier Geistlichen übriggeblieben. Die Aufgaben wurden mit Bravur gelöst. Und so standen nach wenigen Minuten vier frisch gepflanzte Harlekinweiden vor dem Pfarrhaus.
Anschließend ging es dann aber wirklich ins Pfarrhaus, wo leckere Salate, Kuchen und gegrilltes auf die Besucher wartete. Während des gemeinsamen Speisens wurden dann weitere Geschenke verteilt und kleine Ansprachen gehalten. Für die scheidenden Pfarrerin und Pfarrer gab es kleine Anekdotten und für den Neuankömmling einige Begrüßungsgeschenke. Anschließend konnten viele Gespräche mit allen Beteiligten im privaten Rahmen geführt werden. "Wir werden unserer Frankenberge sehr vermissen. Doch natürlich freuen wir uns auch riesig auf die neuen Impulse von Pfarrer Stützer.", fasste Norbert Bengsch zusammen.

 

Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung
Abschied & Einführung

Gottesdienste

So, 21.10, 10:30 Uhr
Gottesdienst
So, 28.10, 10:30 Uhr
Gottesdienst

Termine der Gemeinde

Keine Termine

Gemeindebrief

Unter Service können Sie die aktuelle Ausgabe downloaden. Erläuterungen zu dem Namen "Der Brückenbauer", zu dem Redaktionsteam sowie dem publizistischen Konzept des Gemeindebriefes erhalten Sie hier.

2018 04

Der Weg zu uns...

Unter Service - Wegbeschreibung finden Sie Wegbeschreibungen zu folgenden Zielen: ehemalige Paulus-Kirche, Martin-Luther-Kirche, Pfarrhaus, Gemeinde- haus, Jugendheim und Friedhof. Damit möchten wir Ihnen die Anfahrt zu unseren wichtigsten Gebäuden erleichtern.

Um Ihren Aufenthalt auf unseren Webseiten so komfortabel wie möglich zu machen möchten wir Cookies einsetzen. Dürfen wir Cookies in ihrem Browser ablegen?
Was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden und wie Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich verhindern können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen