Martin geht, Martin kommt

Ein kurioser Zufall sorgt dafür, dass die Kirchengemeinde Oker am heutigen Nachmittag einen Martin verabschieden, aber auch direkt einen Martin willkommen heißen konnte. In Oker herrscht nun wieder Vakanz...

Mit Veränderungen und Vakanzen kann unsere Gemeinde ja ganz gut umgehen. Sind wir doch in den letzten Jahren sehr erprobt darin. 2015 verließ uns Pfarrer Curdt nach acht Jahren für eine Auslandsstelle in Baden bei Wien. Nach knapp zwei Jahren Vakanz fand 2017 Pfarrer Martin Stützer zu uns. Er kam von einer Auslandsstelle in Bolivien, welche nicht verlängert wurde. Und nun gerade einmal zwei Jahre später hieß es für die Okeraner Gemeinde bereits wieder Abschied nehmen. Pfarrer Martin Stützer wechselt an die Berufsbildende Schule nach Salzgitter-Fredenberg. Ein Interview zum Weggang von Pfarrer Stützer ist hier zu finden.

Um Pfarrer Martin Stützer zu verabschieden und zugleich den Vakanz-Vertreter Pfarrer Martin Feuge zu begrüßen gab es am 25. August 2019 einen Abschiedsgottesdienst in unserer Martin-Luther-Kirche in Oker. Die ersten Worte richtete Kirchenvorstandsvorsitzender Norbert Bengsch an Pfarrer Stützer und die Gemeinde: "Lieber Martin, Du bist zwar anwesend, aber eigentlich doch schon weg. Du wechselst an eine Berufsschule, das kann ich als ehemaliger Lehrer natürlich gut verstehen." Norbert Bengsch schätzte dies als Charakter von Pfarrer Stützer ein - Unruhiger Geist, der immer auf der Suche nach etwas Neuem ist und bloß keinen Stillstand haben möchte. "So war die Zeit unserer Zusammenarbeit recht kurz. Man könnte sagen, wir hätten die Findungsphase noch gar nicht abgeschlossen, da gehst Du schon wieder. Aber einiges bleibt: am sichtbarsten der Gemeindebus, den einige Gruppen nicht mehr missen möchten." Aber da bleibt natürlich viel mehr. Das Kruzifix ist nicht zuletzt dank großer Mühe von Martin Stützer in Haljala (Estland) gelandet, der Konfirmandenunterricht und der interreligiöse Austausch. um nur einige Dinge zu nennen. Auch Propst Gunkel kam in seinen Worten auf die kurze Periode als Pfarrer in Oker zu sprechen und verglich das Ganze mit dem Wort Stippvisite. Nach einigen Dankesworten in Richtung Stützer segnete Gunkel den scheidenden Pfarrer und entließ ihn aus seinem Amt als Gemeindepfarrer. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Essen und Trinken in und um die Kirche. Bei den sommerlichen Temperaturen hielt es viele Besucher noch lange auf dem Kirchplatz. In geselliger Runde wurde noch etliche Dankesworte und Präsente an Pfarrer Stützer überreicht. Aber auch Pfarrer Feuge war in vielen Unterhaltungen gefragt. Gegen 20 Uhr löste sich die Gesellschafft dann allmählich auf.

Doch was kommt nun? Zuerst einmal heißt es für die Okeraner Kirchengemeinde wieder Vakanz. Die Pfarrstelle wird zeitnah in Zusammenarbeit mit dem Kirchengemeindeverband ausgeschrieben. Doch eine allzu schnelle Besetzung sollte man nicht erwarten. Der "Markt" der Pfarrer ist ziemlich leer und auch die Gemeinde St. Stephani wartet bereits zwei Jahre auf das Ende ihrer Vakanz. Die Vakanz-Vertretung dort hatte Pfarrer Stützer übrigens ebenfalls inne. Für die ersten Monate der Vakanz in Oker konnte Propst Gunkel jedoch Pfarrer Martin Feuge als Vakanz-Vertetung gewinnen. Feuge wird die Amtshandlungen, sowie den Konfirmandenunterricht vorerst übernehmen. Die Gemeindegruppen laufen dank der vielen ehrenamtlichen trotz der Vakanz wie gewohnt weiter.

 

Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer
Abschied Stützer

Gottesdienste

So, 24.11, 10:30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
So, 01.12, 17:00 Uhr
Gottesdienst - Lichterkirche
So, 08.12, 10:30 Uhr
Gottesdienst mit Chören

Termine der Gemeinde

Sa, 23.11, 00:00 Uhr
JuGru - Tropical Islands

Gemeindebrief

Unter Service können Sie die aktuelle Ausgabe downloaden. Erläuterungen zu dem Namen "Der Brückenbauer", zu dem Redaktionsteam sowie dem publizistischen Konzept des Gemeindebriefes erhalten Sie "hier".

Der Weg zu uns...

Unter Service - Wegbeschreibung finden Sie Wegbeschreibungen zu folgenden Zielen: ehemalige Paulus-Kirche, Martin-Luther-Kirche, Pfarrhaus, Gemeinde- haus, Jugendheim und Friedhof. Damit möchten wir Ihnen die Anfahrt zu unseren wichtigsten Gebäuden erleichtern.

Um Ihren Aufenthalt auf unseren Webseiten so komfortabel wie möglich zu machen möchten wir Cookies einsetzen. Dürfen wir Cookies in ihrem Browser ablegen?
Was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden und wie Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich verhindern können erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen